Auf ein Neues

Manchmal kommt es anders als man denkt. Das neue Jahr zum Beispiel. Anscheinend ist es nicht immer gesund, auch im leichten Nieselregen Golf zu spielen, oder bei naßkaltem, windigem Wetter. Wenn man als Kind so dreckig nach Hause gekommen wäre, hätte es echt Ärger gegeben. Gibt es jetzt auch, man kann nur ein wenig besser damit umgehen. Die dreckige Hose war nicht das größte Problem, die zugezogene Erkältung habe ich immer noch. Wenn Erkältung, dann aber auch richtig, leichtes Fieber, Schnupfen und Husten. Die gemachten Corona Tests waren zum Glück alle negativ. „Mann“ leidet natürlich, alle kennen das Problem einer richtigen „Männergrippe“, es gibt ja eigentlich fast nichts gefährlicheres. Ob die Erkältung mit dem Boostern in Zusammenhang steht findet man nicht heraus. Am Golfen kann wird es ja wohl nicht gelegen haben. Am Montag noch mal probiert Golf zu spielen, das mit dem Spielen hat nicht so toll geklappt, dafür haben wir uns aber wieder ein wenig eingesaut. Ist im Moment auch schwierig sauber zu bleiben. Irgendwas ist immer.

Dementsprechend haben wir den Silvesterabend kurzfristig gemütlich alleine zu Hause verbracht. Und nicht mit Sekt sondern mit einem Jägermeister aufs neue Jahr angestoßen. Die geplante Feier mit Heike und Günther wird dann nachgeholt. Aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Einfach ein wenig ruhiger begonnen als geplant.

Die ersten Tage genutzt um die Erkältung in den Griff zu bekommen. So langsam wird es besser. Golf geht aus Wettergründen (und der Erkältung) derzeit auch nicht. Aber zu Hause ist es ja auch gemütlich. Heute mit selbstgetöpfertem Geschirr gefrühstückt. Meine sehr liebevoll gestaltete Tasse ist fertiggestellt, die Müslischale ist schon lange im Einsatz:

Heute im Atelier die Glasziegel und das letzte Dachfenster mit Plexiglasscheiben verkleidet. Der Dachausbau ist damit fertiggestellt.

Jetzt müssen wir noch überlegen, wie wir den Boden gestalten. Die finale Entscheidung fällt, wenn es ein wenig wärmer wird. Derzeit ist es für alle Ideen noch zu kalt. Dann noch eine neue Stromleitung nach oben ziehen und Phase 1 ist fertig. Ich halte Euch auf dem Laufenden.

Seid lieb zueinander und gebt auf Euch acht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: